Skip to main content

Kunst & Kultur

8 Kurse

Info & Anmeldung: Tel.: 08122 9787-0, E-Mail

Doris Fähr
Geschäftsführerin & Programmbereich Gesellschaft

Loading...
Kreatives Schreiben
Fr. 23.09.2022 17:30
Erding

Denken Sie sich manchmal: Das müsste ich aufschreiben!? Schreiben sie bereits? Oder wollten sie es schon immer? Dieser Kurs wendet sich an alle, die sich zu Stift und Papier oder Tasten und PC, d.h. zu Buchstaben, Sätzen, der Eigendynamik der Wörter und dem Klang der Sprache hingezogen fühlen. Oft fehlt zum Schreiben nur ein wenig Zeit und ein Partner, der begleitet, ermutigt, zuhört, Anregung und Kritik vermittelt. Gleichgültig ob Ihre Phantasie den Raum für bisher Ungeschriebenes sucht, Sie den Ansturm der Realität erzählerisch ordnen wollen oder konkret biographischen Begebenheiten und Erinnerungen nachspüren möchten: Schreiben erscheint als eine Spielart der kreativen und meditativen Selbst- und Weltbegegnung. Und: Schreiben fordert von uns viele kleine Entscheidungen: Wer spricht in meinem Text? Von welcher Position aus wird erzählt? Was soll überhaupt erzählt werden? Ist das glaubwürdig? Welche Figuren tauchen im Schreibfluss auf und mischen mit? Was riecht hier? Schmeckt hier? Fühlt sich wie an? Das Kursangebot soll ein Forum darstellen für alle, die nun endlich "den Stift in die Hand nehmen" wollen, sich über das Schreiben mit Gleichgesinnten austauschen und sich unterstützen lassen wollen, Tipps, Anregungen, praktische Schreibstrategien und kontinuierliche Begleitung in ihrem Schreibprozess suchen. Wir lesen und besprechen gemeinsam ihre Texte, bzw. treffen uns über einem weißen, leeren Blatt Papier und begeben uns auf eine Reise. Die Dozentin ist Literatur- und Theaterwissenschaftlerin.

Kursnummer A1352
Kursdetails ansehen
Gebühr: 49,00
Der Literaturclub - Klassiker des 20. Jahrhunderts
Fr. 23.09.2022 19:30
Erding

Klassiker des 20. Jahrhunderts Wir lesen altbekannte Texte des 20. Jahrhunderts noch einmal - oder auch ganz neu und anders. Dies ist eine Art Rückblick auf das vergangene Jahrhundert und vielleicht auch auf unsere eigene Lese-Sozialisation: Wie muten diese Texte heute an? Welche Themen waren vorrangig? Wie nehmen wir Stil und Sprache heute wahr? Bisherige Lektürevorschläge der Teilnehmer: Hermann Hesse: "Unterm Rad", "Narziss und Goldmund", "Sidharrta", "Das Glasperlenspiel" Günther Grass: "Der Butt", "Die Blechtrommel" Siegfried Lenz: "Deutschstunde", "Exerzierplatz", "Fundbüro", "So zärtlich war Suleyken" Luise Rinser: "Mitte des Lebens", "Mirjam", "Bruder Feuer" "Den Wolf umarmen", "Hochebene, "Die vollkommene Freude" Heinrich Böll: "Die verlorene Ehre der Katharina Blum", "Ansichten eines Clowns", "Billiard um halb Zehn", "Irisches Tagebuch", "Haus ohne Hüter" Christine Brückner: "Wenn du geredet hättest Desdemona", "Ein Frühling im Tessin", "Nirgendwo ist Poenichen" Die TeilnehmerInnen wählen die Lektüre gemeinsam aus. Lektüre für den ersten Kurstag, Freitag, den 23.9.2022: Siegfried Lenz "Deutschstunde" 5 Termine, Freitag, 23.9/21.10./18.11.2022/20.1/17.2.2023, 19.30-21.00h

Kursnummer A1350
Kursdetails ansehen
Gebühr: 54,00
A Master in the Making - Gemälde von Anthonis van Dyck in der Alten Pinakothek (Livestream)
Do. 15.12.2022 19:30
online

Anthonis van Dyck war einer der bedeutendsten Künstler seiner Zeit und zählt heute noch zu den prägenden Malern seiner Epoche. Berühmt wurde er vor allem für seine unvergleichlich lebendigen und zugleich repräsentativen Porträts von Fürsten, Königinnen, Feldherren, Künstlern und Schönheiten seiner Zeit. Die in der Alten Pinakothek präsentierten Gemälde bringen dem Besucher eine Künstlerpersönlichkeit nahe, die auf der Suche war, im Ringen mit der eigenen Kreativität und den künstlerischen Zielen. Bevor Van Dyck zu einem der bekanntesten und gefragtesten Porträtmaler seiner Zeit aufstieg, schuf er überwiegend Historienbilder, von denen eine große Zahl in der Alten Pinakothek präsentiert wird. Peter Paul Rubens war sein Vorbild, und die künstlerische Auseinandersetzung mit dessen Werken war ein intensiver, schöpferischer Prozess, bis Tizian sein Leitstern wurde und ihn nachhaltig inspirierte. Die Führung thematisiert verschiedene Facetten seines künstlerischen Schaffens anhand des in der Alten Pinakothek gezeigten Bestandes. Diese Einblicke beruhen auf den Ergebnissen eines mehrjährigen Forschungsprojekts zum Münchner Van Dyck-Bestand, welches einer 2019/20 in der Alten Pinakothek präsentierten Ausstellung vorausging. Mirjam Neumeister ist Sammlungsleiterin Flämische Malerei in der Alten Pinakothek der Bayerischen Staats- und Gemäldesammlungen. Die Veranstaltung wird live aus der Alten Pinakothek in München gestreamt. In Kooperation mit vhs.wissen live

Kursnummer A2525
Boarische Jagergschichten Führung durchs Jagd- und Fischereimuseum
Mo. 09.01.2023 10:45
München

Mitten in München liegt die ehemalige Augustinerkirche, das heutige Jagdmuseum. Romantische Jäger- und Wilderer-Geschichten gehören einfach zum bayrischen Volksgut - und die gibt’s natürlich auf bayrisch! Wir besuchen die neu renovierten Räume des Jagdmuseums und freuen uns über die lustigen und spannenden Geschichten über die Schlitzohren vergangener Tage. Zzgl. Eintrittsgebühr. Treffpunkt im Foyer des Jagdmuseums.

Kursnummer A2512
Kursdetails ansehen
Gebühr: 13,00
Dozent*in: Petra Rhinow
Franz von Stuck und seine Villa - Besuch der historischen Räume
Fr. 20.01.2023 15:30
München

Der Künstler Franz von Stuck lebte mit seiner viel bewunderten Frau in einem einzigartigen Haus: Die Wände glitzern golden. Figuren aus Mythologie und Symbolismus die Wände und Möbel. Die Bilder und Gemälde sind mit Ranken und Blattwerk geschmückt. Die Geschichte Franz Stucks und seiner Frau ist die einer großen Liebe – immer noch lebendig in diesen Mauern. Treffpunkt Villa Stuck in der Prinzregentenstraße; Zzgl. Eintrittsgebühr.

Kursnummer A2517
Kursdetails ansehen
Gebühr: 13,00
Dozent*in: Petra Rhinow
Von Kirchenbank zu Kirchenbank
Fr. 27.01.2023 11:45
München

Eine gemütliche Führung durch die nördlichen Kirchen der Altstadt Von außen kennen wir natürlich die Kirchen in der Münchner Altstadt. Aber kennen Sie die netten, verborgenen und schönen Kleinigkeiten? Die Geschichten und Legenden um ihre Gründung? Bei diesem unterhaltsamen und kurzweiligen Rundgang verbinden wir Volksfrömmigkeit und Altmünchner Charme. Treffpunkt: Theatinerkirche St. Kajetan Eingang. Zzgl. Eintrittsgebühr.

Kursnummer A2514
Kursdetails ansehen
Gebühr: 13,00
Dozent*in: Petra Rhinow
Die Glyptothek am Königsplatz
Do. 02.02.2023 16:15
München

Auf nach Griechenland! Münchens ältestes öffentliches Museum ist unbedingt einen Besuch wert! Schöner kann man antike Kunst nicht erleben. Die Geschichten zum Erwerb der antiken Skulpturen lesen sich wie ein Krimi, die Stücke selbst erzählen aufregende Mythen von leidenschaftlicher Liebe und wilder Verzweiflung. Treffpunkt: Foyer der Glyptothek; Zzgl. Eintrittsgebühr.

Kursnummer A2518
Kursdetails ansehen
Gebühr: 13,00
Dozent*in: Petra Rhinow
Die Höhepunkte der Residenz in München
Fr. 24.02.2023 15:00
München

Vom Antiquarium bis zur Königlichen Wohnung: Wir besuchen die Highlights der Münchner Residenz. Prächtige Säle, intime Zimmer und viele originelle Geschichten aus dem bayrischen Königshaus laden zu einem kurzweiligen Ausflug ein. Zuzüglich Eintrittsgebühr, Treffpunkt vor dem Foyer des Residenzmuseums im Innenhof.

Kursnummer A2516
Kursdetails ansehen
Gebühr: 13,00
Dozent*in: Petra Rhinow
Loading...