Skip to main content

Die Kunst der Nadel - Textilkunst im Bayerischen Nationalmuseum
Stickworkshop mit Führung

Stickerei war einst ein bedeutendes Handwerk und ist noch heute eine beliebte Laienbeschäftigung. Ein Rundgang gibt einen kunsthistorischen Überblick von frühen mittelalterlichen Arbeiten mit prächtigen Gold- und Silbermotiven über Gewänder und Accessoires der Renaissance bis zur Textilkunst des Barock. Die Erläuterung historischer Sticktechniken liefert den Teilnehmer*innen die Grundlage, anschließend selbst aktiv zu werden und verschiedene Sticktechniken auszuführen.
In der Gebühr sind die Kosten für die Führung und die Materialien enthalten.

Dr. Andrea Mayerhofer-Llanes studierte, auf einer Ausbildung im Damenschneiderhandwerk basierend, an der Ludwig-Maximilians-Universität in München Kunstgeschichte und Frühchristliche und byzantinische Kunstgeschichte. Fachlicher Schwerpunkt Kostüm-und Textilgeschichte und Tapisserien. Dissertation zur Entstehung der Kostümgeschichte im deutschsprachigen Raum. Seit 2004 ist sie als freie Mitarbeiterin an verschiedenen Museen für Ausstellungsprojekte, Museumsdidaktik und Forschungsarbeiten tätig sowie Dozentin an der Akademie für Mode und Design München. Seit 2019 zudem Kunst-und Kunstgeschichtsunterricht für die Oberstufe an der Rudolf-Steiner Schule.

Treffpunkt: Foyer des Museums
Eintritt: 6,00 Euro (nicht in der Gebühr enthalten)
Der Workshop eignet sich für Anfänger und Fortgeschrittene. Bitte Verpflegung für eine kleine Pause mitnehmen.
Ansprechpartnerin: Eleni Lehner, 08122 9787-2102

Die Kunst der Nadel - Textilkunst im Bayerischen Nationalmuseum
Stickworkshop mit Führung

Stickerei war einst ein bedeutendes Handwerk und ist noch heute eine beliebte Laienbeschäftigung. Ein Rundgang gibt einen kunsthistorischen Überblick von frühen mittelalterlichen Arbeiten mit prächtigen Gold- und Silbermotiven über Gewänder und Accessoires der Renaissance bis zur Textilkunst des Barock. Die Erläuterung historischer Sticktechniken liefert den Teilnehmer*innen die Grundlage, anschließend selbst aktiv zu werden und verschiedene Sticktechniken auszuführen.
In der Gebühr sind die Kosten für die Führung und die Materialien enthalten.

Dr. Andrea Mayerhofer-Llanes studierte, auf einer Ausbildung im Damenschneiderhandwerk basierend, an der Ludwig-Maximilians-Universität in München Kunstgeschichte und Frühchristliche und byzantinische Kunstgeschichte. Fachlicher Schwerpunkt Kostüm-und Textilgeschichte und Tapisserien. Dissertation zur Entstehung der Kostümgeschichte im deutschsprachigen Raum. Seit 2004 ist sie als freie Mitarbeiterin an verschiedenen Museen für Ausstellungsprojekte, Museumsdidaktik und Forschungsarbeiten tätig sowie Dozentin an der Akademie für Mode und Design München. Seit 2019 zudem Kunst-und Kunstgeschichtsunterricht für die Oberstufe an der Rudolf-Steiner Schule.

Treffpunkt: Foyer des Museums
Eintritt: 6,00 Euro (nicht in der Gebühr enthalten)
Der Workshop eignet sich für Anfänger und Fortgeschrittene. Bitte Verpflegung für eine kleine Pause mitnehmen.
Ansprechpartnerin: Eleni Lehner, 08122 9787-2102
  • Gebühr
    90,00 €
  • Kursnummer: B2500
  • Start
    Sa. 11.02.2023
    11:00 Uhr
    Ende
    Sa. 11.02.2023
    16:00 Uhr
  • 1 Termin
    Geschäftsstelle: Extern
    München, Prinzregentenstr. 3, Bayerisches Nationalmuseum
01.02.23 17:21:50