Sie befinden sich hier:
/ Kursdetails
/ Kursdetails

T1005 OH Die älteste Schlacht Europas? Das Tollensetal in Nordost-Deutschland vor 3300 Jahren (K100)

Beginn Do., 10.10.2019, 19:00 - 20:30 Uhr
Dauer 1 Termin
Kursgebühr 7,00 € (Gebühr mit Kulturkarte: 0,00 €)
Kulturkarte
Download(s) Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.
Kursleitung Prof. Dr. Thomas Terberger

Lange wurde das 2. Jahrtausend v.Chr. vor allem als eine Zeit des prosperierenden Handels mit Rohstoffen wie Kupfer, Zinn und Gold wahrgenommen. Im Norden kam es mit der Bronzezeit zu einer dynamischen kulturellen Entwicklung. Außergewöhnliche Entdeckungen im Tollensetal in Mecklenburg-Vorpommern zeigen nun eine bislang völlig unbekannte Seite der Bronzezeit: Einer Arbeitsgruppe unter Leitung von Detlef Jantzen und Thomas Terberger ist es dort gelungen, mehr als 13.000 Menschenknochen und Waffenfunde verstreut im Flusstal zu dokumentieren. Es handelt sich um die Überreste von jungen Männern, die zahlreiche Verletzungen an den Knochen zeigen. Vieles spricht dafür, dass die Funde auf ein großes Kampfereignis im Tal zurückgehen bei dem vor allem Waffen wie Pfeil und Bogen sowie Holzkeulen eingesetzt wurden. Der Vortrag gibt einen Überblick über diese spektakulären neuen Erkenntnisse und wird auch der Frage nachgehen, wer hier gegen wen an der Tollense gekämpft haben könnte.
Thomas Terberger ist Professor ab der Universität Greifswald und arbeitet seit 2013 am Niedersächsischen Landesamt für Denkmalpflege.




Kursort

Erding, Museum Erding

Prielmayrstraße 1
85435 Erding

Termine

Datum
10.10.2019
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Prielmayrstraße 1, Erding, Museum Erding