Sie befinden sich hier:

U1182 OH Max Webers Konzept charismatischer Herrschaft: Sehnsucht nach dem "starken Mann"? (K100)

Beginn Di., 16.06.2020, 19:30 - 21:00 Uhr
Dauer 1 Termin
Kursgebühr 7,00 € (Gebühr mit Kulturkarte: 0,00 €)
Kulturkarte
Download(s) Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.
Kursleitung Prof. Dr. Hans Otto Seitschek

Gesellschaft und Politik suchen oft einfache Antworten auf komplizierte Fragen. Nicht selten wird gerade dann der Ruf nach dem starken Mann laut, wenn sich diese einfachen Antworten nicht so leicht finden lassen.
Der starke Mann zeichnet sich durch sein Charisma aus, das es ihm erlaubt, seine Herrschaft aufrechtzuerhalten, ohne dass diese philosophisch hinterfragt wird.
Max Weber, dessen hundertster Todestag 2020 begangen wird, spricht von "charismatischer Herrschaft". Nicht selten jedoch erweist sich bei näherem Hinsehen gerade der starke Mann als schwach, da er zwar die erwarteten einfachen Antworten schnell gibt, jedoch eine tiefere Reflexion über die anfänglichen Fragen und Problemstellungen ausbleibt. Schließlich soll ja auch die Legitimation des starken Mannes unhinterfragt und Sache des Glaubens bleiben.
Dauerhafte Lösungen drängender Fragen können auf diese Weise nicht erlangt werden. Übrig bleiben allein das Charisma und seine Wirkung, keine Ergebnisse. Dieses politisch philosophische Spannungsfeld wird im Vortrag beleuchtet.

Der Referent ist ist Professor für Philosophie, katholischer Theologe und Kirchenrechtler. Er lehrt an den Universitäten München, Freiburg und Augsburg und ist Geschäftsführer des Katholischen Bildungswerks Erding.




Kursort

Erding VHS-Haus B 202

Lethnerstraße 13
85435 Erding

Termine

Datum
16.06.2020
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Lethnerstraße 13, Erding, VHS-Haus, Raum B 202