Sie befinden sich hier:

S1074 OH Glanz und Elend der bayerischen Sozialdemokratie. Die SPD und die Jusos - Blockaden einer verhinderten Volkspartei (K100)

Beginn Di., 09.04.2019, 19:30 - 21:00 Uhr
Dauer 1 Termin
Kursgebühr 7,00 € (Gebühr mit Kulturkarte: 0,00 €)
Kulturkarte
Download(s) Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.
Kursleitung PD Dr. Thomas Schlemmer
Philipp Scheidle

Auf die Frage nach dem Verlierer der bayerischen Landtagswahl vom 14. Oktober 2018 gibt es nur eine Antwort: die SPD. Mit nur noch 9,7 Prozent der Stimmen verloren die bayerischen Sozialdemokraten nicht nur etwa die Hälfte ihrer Wählerstimmen, sondern sie sanken in Teilen des Freistaats fast auf das Niveau einer Splitterpartei herab.
Diese dramatische Entwicklung ist kein Zufall, sondern Ergebnis einer Entwicklung, die bis in die 1970er Jahre zurückreicht. Philipp Scheidle und Thomas Schlemmer fragen danach, warum dem sozialdemokratischen Frühling in den 1960er Jahren ein eisiger Winter folgte. Sie analysieren die Einflussfaktoren für die nur von wenigen Silberstreifen durchzogene Dauerkrise der bayerischen SPD in den letzten 40 Jahren, und sie fragen nach der problematischen Dynamik, die sich aus dem konfliktträchtigen Verhältnis zwischen der SPD und ihrer Nachwuchsorganisation ergeben hat.

Dr. Thomas Schlemmer forscht am Institut für Zeitgeschichte und ist Privatdozent für Geschichte an der LMU München.

Philipp Scheidle verfolgt derzeit das Dissertationsprojekt "Geborene Verlierer? Die bayerische SPD 1966-1982".




Kursort

Erding Haus der Begegnung

Rätschenbach 12
85435 Erding

Termine

Datum
09.04.2019
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Rätschenbach 12, Erding, Haus der Begegnung