Sie befinden sich hier:

Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung - Vortrag am Mo. 30. September

30.09.2019 19:00

Markus Brunner, Rechtsanwalt


Viel zu wenige Bürgerinnen und Bürger denken daran, Vorsorge für weniger gute Zeiten zu treffen, nämlich für den Fall, dass sie infolge eines Unfalls, einer schweren Erkrankung oder auch durch Nachlassen der geistigen Kräfte im Alter ihre Angelegenheiten nicht mehr selbst wie gewohnt regeln können.
Für diesen Fall können Sie vorsorgen, indem Sie Ihre Wünsche schriftlich festhalten. Wie und vor allem in welcher Form dies zu erfolgen hat, wie die geschaffene gesetzliche Grundlage für die Patientenverfügung aussieht und welche Konsequenzen sich daraus ergeben, darüber informiert Sie dieser Vortrag.

Der Referent ist Rechtsanwalt.
6-25 Teilnehmer, Anmeldung erforderlich.

17 €, mit Kulturkarte 8,50 €

Link zur Anmeldung: T1705

 

 


Zur Übersicht über alle Artikel